Alle CDs können bei
Claudia Ulla Binder bestellt werden.
 
     
 
   

Das Verhältnis von Saxophon und Klavier ist ein Hohlraum. Was verbindet denn diese beiden so unterschiedlichen Instrumente, dieses unbändige Blasrohr und diesen über Tasten betätigten Schlagsaitenkasten?......beharrliches steht neben verhuschtem: aber manchmal sind auch ganz luzide, bekannte und hier doch unverbraucht wirkende, eben „normale“ Töne auf Klavier und Saxophon zu hören, schnell dahinjagend oder bedachtsam gesetzt, organisch und unaufdringlich eingebettet in diesen vielfältigen Zyklus von fünfzehn überaus transparenten Klangbildern.
Thomas Meyer



   
     
 
   

The music of Quatre Têtes never leaves me unmoved; it always takes me somewhere, right into it with enthusiasm, with interest on the edge, sceptical to a certain degree: It draws me directly into the converstions of four abstract, very different characters, who inhabit a world full of mysterious landscapes, bizarre spaces and surprising topography. Co Streiff

Erschienen bei creative sources recording in Lissabon

kopfhoerer Hörbeispiel mp3 668 KB


   
 
   

Claudia Ulla Binder solo piano
Auf dieser CD sind 13 Improvisationen zu hören, die 1999 live in der alten Kirche Boswil aufgenommen wurden.
Aufnahme: Ernst Thoma
"Pour mélomane avancé" (JazzNotes)


Hörbeispiel mp3 149 KB


   
 
   
The Great Musaurian Songbook probt und konzertiert seit 1990 regelmässig in der Trio-besetzung mit Claudia Ulla Binder, Dieter Ulrich und Alfred Zimmerlin. Gelegentlich musiziert das Trio mit exquisiten Solisten wie Tom Varner, Vinny Golia (Jazzfestival Willisau 1994), Jacques Siron, Markus Eichenberger, Carlos Baumann, Hans Kennel und anderen. Die drei setzen Klangereignisse intensiv hörend zueinander in Beziehung, reagieren mit den Klängen ihrer Instrumente auf vorgefundene Ordnungen und Idiome, spielen mit ihnen, verdeutlichen sie, stören sie, biegen sie um, ganz so, wie es die immer noch lebendige Praxis musaurischer Volksmusikanten bei Festanlässen und Senfsaucen-Rezept-Experimenten ist.

Hörbeispiel mp3 251 KB
 
 
HumaNoise congress:
the gathering of improvisers in the late middle-european 20th century. Their purpose: the creation of radical contemporary music. From 1987 on this ideal association keeps on being tenacious of life: meanwhile numbering more than 40 participants. Not uproaring, but still noisy, it is improving a common sense of both, a musical and a social vision of freedom: individually and collectively. During a collective 3-day-performance HumaNoise congress No. 4 combines 12 improvising musicians of highly individual languages in highly different sounding sets ranging from <duo> to >tutti>.
What is offered to the inclined listeners' ears on this cd, is more than a mere documentation: it is a fine choice of improvised music as life should be: intense and serious, transitory and frolicsome, too. A pleasure-trip. Walter Schreiber

Hörbeispiel mp3 325 KB

 

 
 

BOX Ten Variations On An Unknown Theme
Claudia Ulla Binder piano
Christian Weber bass
Dieter Ulrich drums, bugle
This freely improvised music was recorded live on June 20th + 21st 2002 at Radiostudio DRS 2 in Zurich, Switzerland.
erhältlich über amazon

Hörbeispiel mp3 536 KB